Wie hat sich die weltweite Armut entwickelt?

Die meisten Menschen, die heutzutage in extremer Armut leben müssen, das heißt mit weniger als USD 1,90 pro Tag auskommen, findet man in Indien und afrikanischen Ländern. Diese Armutsgrenze spielt für die meisten europäischen Länder aufgrund des hohen Lebensstandards kaum eine Rolle. Doch war das immer schon so? Dieses Modul gibt Ihnen einen Überblick über die Entwicklung extremer Armut von der Vergangenheit bis zur Gegenwart.

Allgemeine Information

Das Thema Armut ist aktueller denn je - weltweit sind mehr als 600 Millionen Menschen von extremer Armut betroffen. Doch nicht nur in weniger entwickelten Regionen wie beispielsweise Indien oder Afrika leben viele Menschen in Armut, sondern auch in Ländern wie Österreich oder Deutschland hat die Bevölkerung mit Armutsgefährdung zu kämpfen. Das Lernmodul Armut beschäftigt sich vor allem mit der Entwicklung und konkreten Maßnahmen zur Armutsbekämpfung weltweit, aber auch im spezifischem mit dem Phänomen Armut in Österreich.  

Da die Module aufeinander aufbauen, empfehlen wir Ihnen die Module in der folgenden Reihenfolge zu bearbeiten:

  1. Was versteht man unter Armut?
  2. Wie hat sich die weltweite Armut entwickelt?
  3. Wie kann Armut verringert werden?
  4. Wie sieht die Situation in Österreich aus?

In jedem Teilbereich finden Sie kurze Vorbereitungsaufgaben, ein oder mehrere Lernvideos und dazugehörige Aufgabenstellungen. Sie können ausgewählte Module aber auch die gesamte Modulreihe bearbeiten.

Lernziele

Das Ziel dieser Online-Modulreihe besteht darin, Ihnen ausgewählte Inhalte aus dem Themenbereich Armut näher zu bringen und Sie damit dabei zu unterstützen Ihre wirtschaftliche Allgemeinbildung zu erweitern und zu festigen.

Wie hat sich die weltweite Armut entwickelt? (Modul 2/4)

  • Nach dem erfolgreichen Abschließen dieses Lernmoduls sind Sie in der Lage:
  • die weltweite Entwicklung von extremer Armut zu charakterisieren.
  • mithilfe ausgewählter Tools zu analysieren, welche Regionen wie stark von Armut betroffen sind.
  • die unterschiedlichen Armutsbegriffe in einem länderspezifischen Kontext einzusetzen.

 

 Mit dieser Modulreihe können Sie einen Badge für das WU4Juniors Programm sammeln. Einen Badge erhalten Sie allerdings erst, wenn Sie auch das Quiz am Ende der Modulreihe erfolgreich abschließen.

Was ist das WU4Juniors Programm?

WU4Juniors ermöglicht Jugendlichen zwischen 16 und 19 Jahren mittels sorgfältig entwickelter Videos und Online-Module ihr Wirtschaftswissen zu erweitern und zu testen. Für jedes bearbeitete Thema gibt es außerdem ein Online-Badge für den Zertifikats-Pass – ein Bonus für jeden Lebenslauf. Besonders engagierte Teilnehmer/innen können sich außerdem für die im Juli am WU Campus stattfindende WU4Juniors Summerschool bewerben, wo ihnen ein exklusives Programm gemeinsam mit vielen Unternehmen als Vorbereitung für ein Studium und/oder die spätere Karriere geboten wird.

Für mehr Informationen besuchen Sie die WU4Juniors-Webseite.

Bearbeitungszeit

1h 30min

Material

1 Video